Registrieren Anmeldung Kontaktieren sie uns

Vergewaltigungs sexgeschichten, Ich bin mit Vergewaltigungs sexgeschichten, der gefickt wird

Startseite » Vergewaltigung. Hast du schon immer mal von einem Rollenspiel mit einer Hardcore Vergewaltigung geträumt?


Hausfrau Adaline.

Online: Jetzt

Über

Sie versammelten sich um sie in einem Ring. Sie hatte wirklich Angst, denn es war niemand da, der ihr helfen konnte. Sie hätte niemals so spät in der Nacht diesen Weg nach Hause gehen dürfen.

Aggy
Wie alt bin ich 44

Views: 5006

submit to reddit

Sandra lag völlig nackt auf ihrem Bett, als plötzlich zwei Männer in ihre Wohnung einbrachen. Als sie ein lautes Geräusch hörte, bewegte sie sich ängstlich auf ihrem Bett. Die beiden Einbrecher erschienen grinsend in der Tür und Sandra kreischte, zu Tode erschreckt. Als die Männer auf sie zukamen, versuchte sie sich weg zu rollen und zu entkommen. Sie packten die junge Frau und hielten sie auf dem Bett fest. Ich verstehe nicht! Wie sind Sie herein gekommen. Frank legte sich zu ihr aufs Bett und presste seinen Mund auf ihren.

Vergewaltigungs sexgeschichten schluchzte und zitterte am ganzen Leib, sie konnte nicht glauben, was mit ihr geschah. Panik kam in ihr auf. Das Ende von Eriks Finger ruhte in ihrer Möse und seine Spitze berührte ihr intaktes Jungfernhäutchen. Ihr Arsch zitterte vor Angst.

Sandras blaue Augen weiteten sich. Hören Sie auf! Frank versuchte an ihren Titten zu saugen und Erik wollte an ihrer Möse naschen. Das Nächste an was sich Sandra erinnerte war, das sie von beiden Männern in die Mitte des Bettes gelegte wurde und lange Stricke aus ihren Taschen gezogen wurden.

Wie ich gegen meinen willen missbraucht wurde… (

Sie war völlig hilflos. Die Männer lachten, und zu ihrem völligen Entsetzen, zogen sie sich vor ihr aus. Ihre verzweifelten, tränen gefüllten Augen blickten von einem zum anderen, als sie sich auszogen. Sandra schämte sich, als die Männer ihren Körper so lüstern anstarrten und als sie bemerkte, das ihre Anstrengungen nur eine Show für sie bedeuteten, hörte sie sofort auf. Aber es war trotzdem eine gute Show. Sie atmete so schnell, das ihre Titten vor ihren Augen anschwollen, und sie konnte das nervöse Zucken in ihrem Arsch nicht stoppen.

Die Männer starrten und grinsten.

Es ist — es ist schrecklich! Erik streckte sich zwischen ihre gespreizten Schenkel und küsste ihre hilflose Möse.

Wie ich gegen meinen willen missbraucht wurde… (

Aber Frank spielte mit einer ihrer Titten und leckte und saugte an der anderen. Zu ihrer Beschämung, wurden ihre Titten sehr geil, und ihre Möse wollte sich unter der Zunge des fremden Mannes winden. Aber sie konnte es nicht.

Ihre Titten wurden hart, und ihre Möse wurde geil und begierig auf Erik. Sie vergewaltigungs sexgeschichten, wenn das noch länger so weiter ging, würde sie kommen und das wollte sie nicht, nicht mit diesen Tieren. Tun Sie mir das nicht an! Bitte, bitte, ohhh, nicht! Aber es war zu spät. Frank nahm eine rosa Brustwarze in seinen Mund und saugte heftig daran, auch während er sie mit seiner Zunge peitschte.

Erik nahm ihren steifen Kitzler in seinen Mund und tat das gleiche damit. Das einzige, was Sandra sicher wusste, war, das ihr nackter junger Körper sie betrog. Ihre Titten schwollen in Franks saugendem Mund an, und ihre Möse wühlte sich für Erik auf. Die aufgestauten Gefühle in ihrem Bauch explodierten.

Ohhhh neiiiin! Ich komme! Ihre Arme und Beine zerrten an den Fesseln. Ihre Augen rollten in ihrem Kopf. Ihre Titten wölbten sich und bebten. Ihr Arsch hob sich und schüttelte sich wie wild. Ihre erhobene Möse wand sich wie wild um Eriks sie fickende Zunge. Sandra kam wie sie noch nie zuvor in ihrem Leben gekommen war.

Die vergewaltigung

Er leckte sie nicht nur und saugte an ihrem Kitzler, sondern er fickte ihre Möse mit seiner langen Zunge. Erik saugte an ihrem Kitzler so heftig, wie Frank an ihren Titten saugte. Vorher hatte sie schon einige Male einen schönen Orgasmus gehabt, aber dieser hier verwirrte ihr völlig die Sinne. Du saugst an ihren Titten, sie sind saftig. Ich kann nicht noch einmal kommen!

Als jungfrau vergewaltigt

Das war bereits zuviel! Aber die geilen Männer wechselten die Plätze. Erik attackierte ihre drängenden Titten mit seinen Lippen, seiner Zunge und seinen Zähnen, und Frank hob ihren Arsch an und bohrte seine Zunge in ihre nasse Möse. Ihre Titten schwollen in Eriks Vergewaltigungs sexgeschichten, und ihre Möse zitterte unter der von Frank. Erik erregte ihre Titten, er leckte mit seiner Zunge auf und ab über ihren Fleischberg.

Niemals zuvor waren ihre Titten so geil geworden. Frank erregte ihre Möse, er leckte an ihrem Schlitz auf und ab und saugte ihre zitternden kleinen Kitzler in seinen Mund. Er saugte alles Leben aus ihrem Kitzler und fickte gleichzeitig ihre Möse mit seinem Finger. Als Sandra diesmal kam, kreischte sie.

Sie krümmte ihre Möse unter Franks fickendem Finger. Als sie aufhörte zu kommen, war sie atemlos und keuchte. Frank und Erik zogen sich zurück und betrachteten ihr Beben und Stöhnen auf dem Bett. Sie konnte nicht still liegen, weil sie überall zitterte. Sie sahen gefährlich aus.

Erik setzte sich auf seine Knie und, indem er sie angrinste, nahm er seinen Schwanz in die Faust und rieb seine nasse Eichel an ihren empfindlichen Titten. Seine Schwanzspitze kitzelte ihre Nippel.

Vergewaltigung einmal

Seine haarigen Eier kitzelten ihre glatte Haut und er bewegte seinen Schwanz über ihre Titten. Was wollen sie noch mehr? Ich bin noch Jungfrau! Ich möchte mich für meinen späteren Ehemann bewahren! Sie war so geil.

Vergewaltigung

Wie konnte sie die Männer aufhalten? In dieser Stunde der Not, erinnerte sie sich daran, was Erik gesagt hatte. Sie war eine Närrin, als sie dachte sie hätte alles unter Kontrolle. Das ist es, dachte sie hoffnungsvoll. Diese Männer wollen nur einen Orgasmus.

Vergewaltigung einmal

Sobald sie den gehabt haben, werden sie genug haben und gehen. Sandra war stolz auf sich, bis Erik neben sie kniete und sie seinen riesigen Schwanz direkt vor ihren Augen sah. Öffne Deinen geilen Mund. Da hatte Sandra ihren zweiten närrischen Einfall. Wenn sie den Schwanz wirklich lecken würde, so stellte sie sich vor, würde er bestimmt explodieren, bevor sie ihn überhaupt gesaugt hätte.

Also gab sie sich alle erdenkliche Mühe mit ihrer kleinen rosa Zunge.

Die vergewaltigung

Als Erik seinen pochenden Schwanz bereit hielt, bewegten sich ihre hübschen Hände hin und her, und sie streckte ihre Zunge heraus. Sandra hatte noch nie zuvor so etwas getan, aber ihre Jungfernschaft war am Marterpfahl, also hob sie seinen Schwanz hoch und leckte auch seine Eier. Er zog seinen Schwanz zurück.

Sandra hätte sich selbst ohrfeigen können. Wenn sie ihren Mund geschlossen vergewaltigungs sexgeschichten, würde er vielleicht kommen. Ihrem geilen Plan entsprechend, begab er sich zwischen ihre Schenkel und leckte ihre Möse und ihren Kitzler, während sie saugte. Die Erregung lies sie sogar besser blasen. Franks Zunge peitschte ihren Kitzler, und ihre Zunge peitschte Eriks Eichel.

Frank saugte an ihrem Kitzler, und sie saugte an Eriks Schwanz. Frank naschte an ihrer Möse bis sie erneut kam, und sie kam, während sie Eriks Schwanz blies. Sandra versuchte verzweifelt ihren Mund von seinem Schwanz wegzuziehen, aber er hatte sie festgenagelt. Dann schob er ihn tief rein und pumpte die ganze Ladung seines dicken Spermas in ihren Schlund. Sandra schluckte, um nicht zu ersticken.

Sie schluckte und schluckte, während Eriks Schwanz lange Zeit wild seinen Saft verspritzte.